Ein Todesfall in der Familie, vor allem wenn er unerwartet eintritt, kann tief erschütternd sein. Hinterbliebene stehen nach dem Tod eines geliebten Menschen oft unter Schock. Die Familie des Verstorbenen muss unter denkbar ungünstigen Umständen, wie Trauer, Schmerz und Zeitdruck, eine Vielzahl von schwierigen Aufgaben & Formalitäten in nur wenigen Tagen bis zur Beerdigung erledigen.

Auf unserer Checkliste finden Sie Antworten auf die Frage: "Was tun im Todesfall?". Unsere Todesfall Checkliste hilft Familien und Angehörige eine schnelle Übersicht über alle Verpflichtungen und Formalitäten eines Trauerfalls zu bekommen. Wir erklären Schritt für Schritt, welche Aufgaben zu erledigen sind und was dabei zu beachten ist.

Bei einem Haussterbefall einen Arzt benachrichtigen
Totenschein / Leichenschauschein vom Arzt ausstellen lassen
Einen Bestatter informieren: decus Bestattungen erreichen Sie Tag & Nacht
Den Bestatter mit der Überführung des bzw. der Verstorbenen beauftragen
Termin mit einem Bestatter Ihres Vertrauens vereinbaren

Für den Bestatter sind folgende Unterlagen wichtig:
Personalausweis oder Reisepass, Familienstammbuch, Geburtsurkunde des Verstorbenen, ggf. Heiratsurkunde der letzten Ehe, ggf. rechtskräftiges Scheidungsurteil, ggf. Sterbeurkunde des letzten Ehepartners, Rentenversicherungsnummer, Krankenversicherungskarte und sofern vorhanden den Nachweis über eine Grabstelle.